text.skipToContent text.skipToNavigation

Ankerstange zu Reaktionsanker RG M, verzinkt, M12x300

495,04 €

je 100 Stück

Artikel-Nr.

6255112300

EAN

4006209502853

Gewicht in kg

0,236

Zolltarifnummer

73181542

Eigenschaften

Spannungsfreie Verankerung mit geringen Achs- und Randabständen. Styrolfreier Mörtel auf Basis von Vinylesterharz. Temperaturabhängige Abbindezeiten.

Variante wählen

Werkstoff
Gewindedurchmesser

Produktdetails

Bohrdurchmesser 14,0  mm
Gewindedurchmesser (d) M 12 x 300  mm
Oberfläche verzinkt 
Produktinformation Je nach Anzahl der verwendeten RSB Patronen erreicht man unterschiedliche Verankerungstiefen und Klemmbereiche. Entnehmen Sie diese bitte den nachstehenden Tabellen. 
Werkstoff Stahl 

Bauaufsichtlich zugelassen

Europäisch Technische Zulassung, Option 7, ungerissener Beton M 8 bis M 30. In Verbindung mit FIS Powerbond (mit Powersleeve) und FIS Superbond auch für gerissenen Beton Europäisch Technische Zulassung Option 1 ETA-12/0160 und ETA-12/0258.

Eigenschaften

Spannungsfreie Verankerung mit geringen Achs- und Randabständen. Styrolfreier Mörtel auf Basis von Vinylesterharz. Temperaturabhängige Abbindezeiten.

Vorteile

- spreizdruckfreie Verankerung
- geringe Achs- und Randabstände
- Bohrlöcher werden gegen Feuchtigkeit und Witterungseinflüsse abgedichtet
- auch im nassen Beton und sogar unter Wasser einsetzbar.

Hinweise

Fischer RG M Reaktionsankerstangen sind nur in Verbindung mit Fischer Reaktionsankerpatronen R M bauaufsichtlich zugelassen. Die Ankerstangen sind nicht im Preis der Patronen enthalten. Bis einschließlich der Größe M16, sowie die Größe M 20 x 260, haben alle Gewindestangen einen Außensechskant als Eindrehhilfe. Ein Adapter liegt jeder Packung bei. Ab der Ankerstange 20 x 350 sind alle Abmessungen glatt abgeschnitten. Einsatz in Verbindung mit Powerbond nur mit Powersleeve.

Anwendung

Die Fischer RG M Reaktionsankerstangen dienen in Verbindung mit Fischer R M Reaktionsankerpatronen zur Befestigung schwerer Gegenstände in Beton. Haupteinsatzgebiete sind schwere Metallkonstruktionen, Fassadenunterkonstruktionen, Lärmschutzwände, Leitplanken u.v.m.

*) Nicht Bestandteil der Zulassung.