text.skipToContent text.skipToNavigation

Mein Arbeitsalltag als angehender Werkstoffprüfer

Mein Name ist Daniel und ich bin Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr als Werkstoffprüfer. Als auszubildender Werkstoffprüfer bei Keller & Kalmbach arbeite ich hauptsächlich im Labor und führe dort Prüfungen an metallischen Verbindungselementen durch, deren Ergebnisse in einem späteren Schritt am PC in einem Protokoll dargestellt werden. 

Unsere Arbeit ist äußerst abwechslungsreich, wir dürfen sehr selbstständig arbeiten und führen jeden Tag andere Prüfungen durch. Dabei arbeiten wir stets konzentriert und präzise, da unsere Arbeit mit einer großen Verantwortung verbunden ist, der Kunde erwartet schließlich die bestmögliche Qualität und wir wollen ihm diese liefern.  

Maßgeblich geht es bei unserer Arbeit darum, Teile auf Vorhandensein eines Fehlers zu prüfen, die Fehlerursache zu ermitteln und anschließend Empfehlungen zur zukünftigen Vermeidung weiterer Fehler dieser Art zu geben.

Meistens untersuchen wir Verbindungselemente aus Stahl (u.a. Schrauben, Muttern, Schreiben) auf ihre funktionellen, mechanischen oder geometrischen Eigenschaften. Zum Beispiel könnte ich bei einer Schraube eine Härteprüfung oder Zugprüfung durchführen, um ihre Härte bzw. ihre Festigkeit zu ermitteln. Ich könnte auch, fall sie beschichtet ist, ihre Schichtdicke ermitteln oder die chemische Zusammensetzung des Stahls bestimmen, aus der sie gefertigt wurde.  

Für mich ist es also essenziell, die physikalischen Grundlagen der Laborprüfungen zu kennen und mich mit den Normen der zu prüfenden Teile auseinanderzusetzen.  Ich arbeite eng mit meinen Kollegen zusammen, da ich von diesen meistens den Prüfungsauftrag sowie relevante Informationen zu den jeweiligen Teilen erhalte. 

Ich arbeite mit einem großen Maß an Eigenverantwortung und muss gut organisiert sein. Mir macht die Arbeit Spaß, weil sie facettenreich und konzentrationsfordernd ist. Wer Spaß an Naturwissenschaften, den Eigenschaften verschiedener Werkstoffe hat und es mag auch mal kniffligere Rätsel zu lösen, dem kann ich die Ausbildung zum Werkstoffprüfer nur wärmstens ans Herz legen. 

Härteprüfung
Härteprüfung durchgeführt von Azubi Daniel

Du möchtest noch weitere Erfahrungsberichte lesen? Dann klick dich rein ins Ausbildungsportal "Azubiyo". Unsere Auszubildenden Tessa, Ibrahim, Nina und Ole erzählen über ihre Ausbildungsberufe und ihre Erfahrungen in den Fachabteilungen.