text.skipToContent text.skipToNavigation

Sicherheitsdübel

Produktdetails

Bauaufsichtlich zugelassen

Europäisch Technische Zulassung, Option 1, gerissener Beton M6 bis M16, Zul.-Nr. ETA-06/0108 für Stahl galvanisch verzinkt und Edelstahl A4.

Eigenschaften

Die Liebig Sicherheitsdübel sind im Durchsteckverfahren montierbar und mit Sechskantschrauben (Typ S), Gewindebolzen (Typ B) oder Senkköpfen (Typ SK) erhältlich. Keine Stolperstellen beim Typ SK. Der Typ B kann durch Aufschrauben von Ringmuttern oder Innengewindehülsen problemlos in Zug- oder Innengewindeanker umgebaut werden. Die gewölbte Unterlegscheibe dient unter anderem dazu, das Anbauteil fest an den Verankerungsgrund zu pressen.

Montageanweisung

Montage nur mit Drehmomentschlüssel zugelassen.

Vorteile

- garantierte 2 Konen Spreizung. Zylindrische Spreizung über die gesamte Länge der Spreizhülse
- visuelle Montagekontrolle durch die gewölbte Unterlagscheibe
- optisch hochwertiger Abschluss bei den S und SK Typen
- rückstandsfreie Demontage ohne bschneiden der Bolzen möglich.

Hinweise

Sonderlängen können durch Verwendung langer Gewindestangen, ebenso wie Abstandsdübel mit überstehenden Gewindebolzen, auf Anfrage kurzfristig gefertigt werden.

Anwendung

Die Liebig Sicherheitsdübel dienen zur Befestigung schwerer Gegenstände in Beton. Haupteinsatzgebiete sind schwere Metallkonstruktionen, Fassadenunterkonstruktionen, Maschinen, Apparate u.v.m.

Download