text.skipToContent text.skipToNavigation

Silikon N-Oxim, weiß 310 ml Kartusche

6,50 €

je Stück

Packungsinhalt

310 Milliliter

Artikel-Nr.

624911

EAN

4039934013776

Gewicht in kg

0,461

Zolltarifnummer

32149000

Eigenschaften

FAKKT Silikon N ist eine neutralvernetzende, dauerelastische Dichtungsmasse auf Basis von Polysiloxan (Oxim). Für alle Bauuntergründe außer Natursteinen, Acrylglas, PP, PE und PTFE. Für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Auch auf Problemuntergründen wie Kupfer und Edelstahl anwendbar. Für alle Bewegungsfugen bis 25 % geeignet. Geruchsarm, farbecht, witterungs- und UV beständig. Brandschutzklasse B2-Prüfzeugnis DIN 4102.

Variante wählen

Farbe

Produktdetails

Pack. Einheit Kartusche 
Farbe weiß 
Inhalt 310  Stk

Eigenschaften

FAKKT Silikon N ist eine neutralvernetzende, dauerelastische Dichtungsmasse auf Basis von Polysiloxan (Oxim). Für alle Bauuntergründe außer Natursteinen, Acrylglas, PP, PE und PTFE. Für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Auch auf Problemuntergründen wie Kupfer und Edelstahl anwendbar. Für alle Bewegungsfugen bis 25 % geeignet. Geruchsarm, farbecht, witterungs- und UV beständig. Brandschutzklasse B2-Prüfzeugnis DIN 4102.

Technische Daten

Basis 1 K Polysiloxan-Oxim
Hautbildung* ca. 5 Minuten
Aushärtegeschwindigkeit* ca. 2 mm innerhalb der ersten 24 Stunden
Maximale Verformung 25 %
Rückstellvermögen > 80 %
Bruchdehnung 800 %
Temperaturbeständigkeit -60 °C bis +120 °C
Haltbarkeit 12 Monate ab Produktionsdatum bei kühler und trockener Lagerung
*) gemessen bei 23 °C / 50 % r.L.

Vorteile

- neutralvernetzend
- witterungs- und UV-beständig.

Hinweise

Das Silikon N Oxim darf nicht für Verglasungsarbeiten mit Randverbund (Glas/Rahmenversiegelung) verwendet werden. Für solche Arbeiten empfehlen wir Ihnen unser Silikon Pro N.
Für Problemuntergründe wie Acrylglas und Natursteine empfehlen wir die Soudal Silikone AL (Acrylglas) und MA (Marmor und andere Natursteine).

Anwendung

FAKKT Silikon N dient zur Abdichtung von Bau- und Konstruktionsfugen, für Bauanschlussfugen an Bauelementen aus Holz, Metall und Kunststoff, für Dehnungsfugen unterschiedlicher Materialien sowie für alle Verglasungsarbeiten am Bau mit Ausnahme von Versiegelungen mit Randverbund.